Oxford KH33610 - Traditionelles koreanisches Haus

Benutzeravatar
Oederland
Zhǔchí rén (主持人) - ModeratorIn
Zhǔchí rén (主持人) - ModeratorIn
Beiträge: 6094
Registriert: vor 7 Jahre

Oxford KH33610 - Traditionelles koreanisches Haus

Beitrag von Oederland »

Vor einigen Jahren hatte Oxford verschiedene traditionelle koreanische Häuser als Sets im Angebot. Hier nun ein neues Set:

Marke: Oxford
Setnummer: KH33610
Thema: Heritage of Korea
Setname: [Traditionelles koreanisches Haus]
Teile: ?
Figuren: 3
Größe: Grundfläche ca. 30 x 20 Noppen
Sonstiges: mit Reisstrohdach zum Wechseln
Status: ab 11. April im Online-Vorverkauf, ab 18. April im stationären Handel bei ausgewählten Ketten (Lotte)
Oxford KH33610 01.jpg
Oxford KH33610 02.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
BitBrick
Zhǔchí rén (主持人) - ModeratorIn
Zhǔchí rén (主持人) - ModeratorIn
Beiträge: 6169
Registriert: vor 7 Jahre

Re: Oxford KH33610 - Traditionelles koreanisches Haus

Beitrag von BitBrick »

Schöne Fassade aber wo ist der Rest vom Haus? ;) Warum müssen immer alle den Dummfug der Dänen nachmachen?!
klemmsteinboardmitdembunteneinhorn.de - The Bright Side of Bricks
◙◙◙◙ Erstes integratives Klemmbausteinforum Deutschlands ◙◙◙◙

Charly
Bójué (伯爵) - Graf
Bójué (伯爵) - Graf
Beiträge: 3975
Registriert: vor 7 Jahre

Re: Oxford KH33610 - Traditionelles koreanisches Haus

Beitrag von Charly »

Woher rühren die unterschiedlichen Dachformen - sind die jeweils aus anderen Regionen? @Oederland @Steinalt

Benutzeravatar
Steinalt
ZǐJué (子爵) - Vicomte
ZǐJué (子爵) - Vicomte
Beiträge: 1648
Registriert: vor 4 Jahre

Re: Oxford KH33610 - Traditionelles koreanisches Haus

Beitrag von Steinalt »

.
Wieder mal viel zuviel der Ehre: :oops: Ich bin ganz sicher kein Asia-Experte! Das wenige, was ich über chinesische und japanische Architektur weiß, habe ich mir im www angelesen - und hier durch @Oederland! :thumup:

Für die flache, (süd-)koreanische Dachform der Hanok habe ich bei einer schnellen Google-Bildersuche noch kein Vorbild gefunden:
-> https://www.google.de/search?q=ancient+ ... client=img

Versuch (!) einer Erklärung: Das flache, gelbe Dach könnte die bei Wikipedia erwähnte Verwendung von Reisstroh als Dacheindeckung des Hanok darstellen. :?:
Wikipedia hat geschrieben:In südlichen Regionen, vor allem auf der Insel Jeju-do (제주도), wurden die Dächer häufig mit Reisstroh bedeckt, ebenso wie bei den Häusern der einfachen Leute.
Oederland, übernehmen Sie! ;)
Mein Sammelgebiet: Historische asiatische Gebäude, Statuen, Requisiten....
....und ein bisschen Star Trek, aber nur im Minifiguren-Maßstab.

Seit neuestem auch Steampunk - das hat mir gerade noch gefehlt! :lol:

Benutzer 7766 gelöscht

Re: Oxford KH33610 - Traditionelles koreanisches Haus

Beitrag von Benutzer 7766 gelöscht »

Ich bin auch keine Experte. Ich nehme aber an, dass es ich bei dem flacheren runden Dach um ein traditionelles Strohdach handelt:

https://www.alamy.de/in-yangdong-dorfes ... 86785.html

Woher die Unterschiede kommen weiß ich nicht. Aber es gibt ja überall auf der Welt Dächer aus unterschiedlichen Materialen (Schindeln, Schiefer, Holz, Stroh,…) und unterschiedliche Formen.

Benutzeravatar
Oederland
Zhǔchí rén (主持人) - ModeratorIn
Zhǔchí rén (主持人) - ModeratorIn
Beiträge: 6094
Registriert: vor 7 Jahre

Re: Oxford KH33610 - Traditionelles koreanisches Haus

Beitrag von Oederland »

Wie @Steinalt schon zitiert hat. :wave: Entsprechend waren die allermeisten Häuser mit Reisstroh und ähnlichem gedeckt (je nachdem, was in der jeweiligen Region angebaut wurde), da die allermeisten einfache Leute waren. Solche Materialien waren leicht zu beschaffen, allerdings mussten die Dächer regelmäßig ausgebessert werden. Als Symbol für Armut und Rückständigkeit gerieten sie in Verruf und in den 1970er Jahren wurden im Rahmen der Neue-Dorf-Bewegung (새마을 운동 / Saemaeul undong) in Südkorea u. a. auch Gebäude an moderne Standards angepasst. Deswegen sieht man heute v. a. traditionelle Gebäude mit Ziegeldächern, da die anderen meistens nicht erhalten wurden.

Zurück zu „Oxford“

Werbung